Banner 100 dpi Schrift rechtsbündig

Aktivitäten

Hauptprüfung Fläche bestanden
13.03.2017
Wir gratulieren unserer Melanie mit ihrer Melli zu bestandenen Flächenprüfung.

Spendensammlung Weihnachtsmarkt Siegen-Weidenau
10.12.2016
Bilder könnt ihr auf unsere Facebook-Seite sehen :-)

Hauptprüfung Fläche bestanden
13.11.2016
Wir gratulieren Steffi und Balou zur bestanden Hauptprüfung Fläche....

Museumsfest Burbach
27.08.2016
Die Rettungshundestaffel Siegen-Wittgenstein e.V. war heute auf dem Museumsfest in Burbach vertreten. Es wurden viele Fragen über die Rettungshundearbeit und die Ausbildung beantwortet sowie kurzer Film über unsere Arbeit mit den Hunden gezeigt. Trotz des sehr warmen, dennoch schönem, Wetter wurden im Rahmen von 2 Vorführungen gezeigt, wie unsere Hunde vermisste Personen finden und uns anzeigen können. Wir danken dem Bürgermeistern von Burbach Hr. Christoph Ewers sowie dem Bundestagsabgeordneten Hr. Volkmar Klein für ihren Einsatz als „Vermisste“.
Bilder könnt ihr auf unsere Facebook-Seite sehen :-)

Projektgruppe Realschule Wilnsdorf
05.07.-07.07.2016
Im Rahmen einer Projektwoche der Realschule Wilnsdorf durften wir auch in diesem Jahr die Gruppe „Hunde retten Menschen“ begleiten. Wir danken den Schülerinnen und Schülern und der betreuenden Lehrkraft für die tolle Zusammenarbeit!!

Schulprojekt_2_kleinSchulprojekt_3_klein
Schulprojekt_klein

Begleithundeprüfung bestanden
22.05.2016
Wir gratulieren Melanie und Melli sowie Christoph und Akin zur bestanden Begleithundeprüfung....

Weihnachtssammlung Hilchenbach
13.12.2015
Bilder könnt ihr auf unsere Facebook-Seite sehen :-)

Tierheimfest Hilchenbach
09.08.2015
Heute durften wir auf dem Tierheimfest in Hilchenbach unsere Arbeit vorstellen.
Wir danken dem Tierschutzverein für die tolle Organisation...

Hauptprüfung Fläche bestanden
11.07.2015
Am 11.07.2015 bestanden Constanze von Gemmingen mit Carlo und Regine Krebs mit Paul die Hauptprüfung Fläche. Ausrichter der Prüfung war die Staffel Rhein-Mosel. Beide Teams haben innerhalb der vorgegebenen Zeit das Prüfungsgebiet abgesucht und die Hunde haben die “Opfer” s
ouverän angezeigt / verbellt. Gut gemacht.... herzlichen Glückwunsch, Constanze und Regine.
Der Staffel Rhein-Mosel danken wir für die gute Organisation und die super Verpflegung.

2015-07-13_CVG   2015-07-11_RK

 
Hund und Heimtier Siegen
21. - 22.03.2014
Auf der diesjährigen Hund und Heimtiermesse in der Siegerlandhalle hatten wir die Gelegenheit, uns mit einem Infostand den vielen interessierten Hundebesitzern zu präsentieren. Aber auch täglich zwei Vorführungen standen auf dem Programm. Neben der Gerätearbeit, bei dem unser Terrier Eddie unter anderem das Hochklettern an einer Leiter, den Lauf über eine ca. 2 m hohe Bohle und eine Abseilübung zeigte, konnten wir auch Elemente aus der Sucharbeit zeigen, wie z.B. unseren Setter Balou bei der Dummyarbeit und eine simulierte Suche mit Verbell-Anzeige durch unseren Berner Sennenhund Carlo.
Wir danken allen Messebesuchern für das Interesse an unserer Arbeit und an einem Probetraining und natürlich auch denen, die uns durch Geldspenden bei der Anschaffung notwendiger Ausrüstung unterstützen.

IMG-20150314-WA0013-2   IMG-20150314-WA0016


Weihnachtsmark Siegen
22.12.2014
Am 22.12.2014 hatten wir die Möglichkeit, unseren Verein und unsere Arbeit im Sozialhäuschen des Siegener Weihnachtsmarkts zu präsentieren. Wir danken allen Besuchern für die vielen Fragen zu unseren Hunden und das rege Interesse an unserer Arbeit. Und wir danken allen Spendern, die uns durch kleine und grössere Beträge helfen, notwendige Ausrüstungsgeräte zu beschaffen.

WM_1 .WM_2

 


Hauptprüfung Fläche bestanden
01.11.2014
Am 01.11.2014 bestand Constanze von Gemmingen mit Carlo die Hauptprüfung Fläche. Ausrichter der Prüfung war die Staffel Rhein-Main. Im Prüfungsgebiet war von dem Team Constanze / Carlo ein “Opfer” zu finden, welches von Carlo auch recht schnell angezeigt wurde. Nach Ablauf der Prüfungszeit musste Constanze dann das Gebiet freigeben (...keine weiteren “Opfer”). Gut gemacht.... herzlichen Glückwunsch, Constanze.
Der Staffel Rhein-Main danken wir für die gute Organisation und die super Verpflegung.

CCC_20141101-2-k


Teilnahme an den Projekttagen der Realschule Wilnsdorf vom 01.07. -03.07.2014
01. - 03.07.2014
Nach einer kurzen theoretischen Information über die Entstehung des Rettungshundewesens und die Geschichte des Bundesverbandes Rettungshunde sowie über die Inhalte der Ausbildung von Mensch und Hund zeigten wir den Schülerinnen und Schülern im praktischen Teil die unterschiedlichen Suchweisen der Hunde in den Sparten Fläche und Mantrailing. Ausserdem konnte ganz viel (rassespezifisch unterschiedliches) Hundeverhalten an unseren eigenen Hunden und dem Hund der Lehrerin, die das Projekt betreut hat, beobachtet werden. Diesen durften die Schülerinnen und Schüler auch selber ausbilden Bereits am 3. Tag waren bei ihm die Grundlagen zur freudigen Zusammenarbeit mit dem Hundeführer und zu Menschensuche gelegt.
Beim abschliessenden Schulfest konnten die frischgebackenen Hundeführer dann den Ausbildungserfolg des Lehrerhundes und auch die Suche mit einem bereits ausgebildeten Rettungshund ihren Eltern und Mitschülern vorführen. Und natürlich war an allen Tagen auch ganz viel Zeit zum Kuscheln ...
Vielen Dank der Realschule Wilnsdorf und den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, es hat uns und unseren Hunden riesig Spass gemacht.

DSC01293


“Neue Wege in der Welpenprägung“ in Sundern-Hachen
22.07.2012
Anton Fichtlmeier hat wieder einmal den langen Weg ins schöne Sauerland auf sich genommen, um uns seine neuen Wege in der Welpenprägung aufzuzeigen.

  • Beschäftigt wurde sich mit den Themen:
  • Grundregeln und Mechanismen rassespezifischer Welpenprägung
  • Vorbeugende Prägung und Erziehung kann späteres korrigieren verhindern
  • Wie baut sich ein Gehirn auf
  • Wie entwickeln Welpen soziale Kompetenz
  • Wie konstruiert sich Wahrnehmung
  • Deprivationen entgegensteuern
  • Interessante Beispiele des Sozialspielverhaltens von mehreren Hunden / Welpen im Freilauf - - Wie kann Bindung aufgebaut werden
  • Das Binärsystem
  • Leinenführung (beim Welpen)
  • Grundlagen für freudiges Apportieren
  • Berücksichtigung späterer Einsatzgebiete
  • Das Sozialspiel Hund-Hund und Mensch-Hund

Ein sehr dynamisches, interessantes und beeindruckendes Seminar, welches sich kaum mit Worten beschreiben lässt. Die Energie von Hunden in Interaktion mit dem Menschen spüren zu können ist schon etwas ganz besonderes.

Am Montag folgte ein Themenabend (“Neue Wege in der Jagdhundeausbildung“), welcher nicht weniger interessant und beeindruckend war!
 


Fichtlmeier Workshop in Olpe
01.07.2012

Am Wochenende (30.06.-01.07.2012) fand in Olpe ein Wochenendseminar zum Thema „Suchen und Apportieren“ mit Anton Fichtelmeier statt.

Es war wieder äusserst beeindruckend zu sehen und zu erleben, zu welchen Dinge ein Hund mit einer Kommunikation auf Hundeebene motivierbar ist.

Am Samstag gab es eine theoretische Einführung über die Sinne des Hundes. Es wurde über Suchverhalten und wie man es fördern kann gesprochen. Um die Möglichkeiten, Dinge vom Hund finden zu lassen, gab es eine Einführung über stabile und instabile Geruchsstoffe und deren beeinflussende Faktoren.

Der Sonntag war geprägt von der Arbeit mit den anwesenden Hunden, wobei natürlich auch Erklärungsmodelle erarbeitet und Erfahrungen ausgetauscht wurden.

Es wurde wieder einmal deutlich das Apportieren mehr als nur ein „Freizeitsport“ für Hunde sein kann und wie nützlich Apportieren und Verweisen für unsere Art der Rettungshundeausbildung ist.

Am Montag folgte ein Vortrag über das Thema „Kontakthalten des Hundes fördern“.
 


Einsatzalarmierung zur Suche in Kreuztal-Littfeld
14.04.2012

Einsatzalarmierung zur Suche einer vermissten Frau in Kreuztal-Littfeld. Der Einsatz wurde von der Polizei in den frühen Morgenstunden abgebrochen.

mehr Informationen...
 

 
Prüfung bestanden
25.03.2012
Am 25.03.2012 bestanden Michaela Klug mit Eddie und Constanze von Gemmingen mit Carlo die Flächenprüfung.

Herzlichen Glückwunsch....
 

Michaela

Eddy_1
Constanze3
Constanze1

Michaela

Eddie 

Constanze

Carlo


Staffel Siegen-Wittgenstein richtet zum ersten Mal Prüfung aus
25.03.2012
Am Sonntag, dem 25. März, wurden im Naherholungsgebiet in Niederdresselndorf Haupt- und Wiederholungsprüfungen im Bereich Flächensuche für Rettungshundestaffeln des Bundesverband Rettungshunde e.V. (BRH) durchgeführt.

Ausrichter der Veranstaltung war erstmalig die Rettungshundestaffel Siegen-Wittgenstein. Diese wurde, nach ihrer Neugründung im Sommer 2008, letztes Jahr als ordentliches Mitglied in den BRH aufgenommen und erhielt den Status der Einsatzfähigkeit.

An der Leistungsüberprüfung nahmen insgesamt 12 Teams aus den Staffeln Main-Kinzig, Südwestfalen, Rothaarsteig und Siegen-Wittgenstein teil. Die jeweils aus einem Rettungshund und einem Hundeführer bestehenden Teams mussten dabei der Leistungsrichterin Anja Kozlowski nachweisen, dass sie in der Lage sind, ein teilweise dichtbewachsenes Waldstück mit einer Größe von circa 25.000 qm (entspricht in etwa 3,5 Fußballfeldern) in maximal 25 Minuten flächendeckend so abzusuchen, dass sie jede darin versteckte Person zuverlässig auffinden und das Gebiet anschließend vom Hundeführer frei gegeben werden kann.

Aufgrund der engagierten und qualifizierten Ausbildungs- und Trainingsarbeit in den Staffeln war diese Aufgabe für die meisten Teams kein Problem. Am Ende des Tages konnte Prüfungsleiterin Stefanie Krips 11 Teams mit einer Urkunde zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Da auch das Wetter mitspielte und die Teilnehmer mit angenehmen Temperaturen und Sonnenschein belohnte, war die Stimmung gut und das Zusammentreffen der 4 Staffeln wurde natürlich auch zum Schwatzen und angeregtem fachlichem Austausch genutzt. Die 3 Gaststaffeln waren vom Austragungsort begeistert und möchten im nächsten Jahr gerne wieder kommen.
 


Wiederholprüfung bestanden
18.03.2012

Am 18.03.2012 bestand Rositha Mülhöfer mit Jacky bei der Nachbarstaffel Südwestfalen ihre Wiederholungsprüfung. Für Jacky war es die letzte Prüfung und er geht somit in den wohlverdienten Ruhestand.

Herzlichen Glückwunsch....
Jacky_20120319


Sachkundenachweis absolviert
20.02.2012

Stefanie Krips absolvierte den Sachkundenachweis Hundehaltung nach § 11 TierSchG.

In vier Tagen wurden an der Kölner Hundeakademie Grundlagen und spezielle Kenntnisse in den Themenbereichen Hundeverhalten, Erziehung, Ausbildung, gewerbliche Haltung bzw. Rudelhaltung, Fütterung, Gesundheit, Erste Hilfe, Hundezucht, Tierschutz, gesetzliche Grundlagen und behördliche Regelungen vermittelt und durch die folgenden beiden schriftlichen, bestandenen, Prüfungen bestätigt:

  • Sachkundeprüfung nach § 10 LHundG NRW.
  • Qualifikations-Nachweis für Hundehalter gemäß §11 Tierschutzgesetz (Anerkennung durch LANUV NRW).

Herzlichen Glückwunsch....

Steffi_Sachkunde


Trailerworkshop
14./15.01.2012
An diesem Wochenende drehte sich alles um die Mantrailer. Unter fachkundiger Anleitung von Iris Burg (www.mantrailing-quality.de) wurde theoretisches und praktisches Wissen bei viel Spass vertieft.

Wir freuen uns auf eine Fortsetzung....
 


Einsatz zur Suche eines vermissten 88-jährigen
29.11.2011

weiterlesen:::


Unsere Staffel hat einen weiteren zertifizierten Ausbilder
14.11.2011

Reinhold und Rositha Mülhöfer nahmen am letzten Wochenende im Ausbildungszentrum in Hünxe am Seminar Kommunikation und Führung für Ausbilder teil.
Rositha Mülhöfer schloss mit diesem Seminar die Ausbildung zum zertifizierten Ausbilder ab.
Herzlichen Glückwunsch...
Rositha_Ausbilder


Einsatzalarmierung Hagen Rummenohl
02.11.2011
 


Einsatz in Altena Dahle
25.10.2011

weiterlesen...
 


Wieder 2 bestandene Prüfungen
16.10.2011
Am 16.10.2011 bestanden Constanze mit Carlo die Flächenprüfung A sowie Michaela mit Eddie die Flächenprüfung B.
 

Constanze_A1
Michaela_B

Constanze und Carlo

Michaela und Eddi


Vorprüfung bestanden
25.09.2011
Constanze von Gemmingen besteht mit ihrem Berner Sennenhund Carlo die Vorprüfung zur Flächenausbildung.

Anläßlich des offenen Trainings der BRH-Rettungshundestaffel Südwestfalen e.V. haben wir das für uns neue und anspruchsvolle Gelände für die Vorprüfung von Constanze und Carlo genutzt.
Schon nach ca. 6 Minuten hat Carlo den ersten Fund mit einem kräftigen Bellen angezeigt, das zweite “Opfer” war nach weiteren 10 Minuten “erschnüffelt”.

Herzlichen Glückwunsch, Constanze..
.


Offenes Training bei der BRH-RHS Südwestfalen
25.09.2011
Anläßlich ihres 10-jährigen Bestehens veranstaltete die BRH-Rettungshundestaffel Südwestfalen e.V. ein offenes Training. Die Einladung in die ehemalige Sauerlandkaserne in Lennestadt-Oedingen haben wir gerne angenommen.
Auf dem weitläufigen Gelände konnten wir sowohl Flächen- als auch Trümmerelemente mit unseren Hunden trainieren.

Wir gratulieren den Südwestfalen zum 10-jährigen Bestehen und sagen Danke für den spannenden Trainingstag.
 


Vorprüfung bestanden
04.09.2011
Rositha Mülhöfer besteht mit Alina die Vorprüfung zur Flächenausbildung. Während des heutigen Trainingstags haben Rositha (die schon mit ihrem Hund Jacky erfolgreich mehrere Prüfungen bestanden hat) und Alina (die eigentlich mit Reinhold Mülhöfer ein Rettungshundeteam bildet) unter Beweis gestellt, dass auch sie auf dem Weg zu einem guten Rettungshundeteam sind.

Herzlichen Glückwunsch, Rositha...
 


Staffel beim Themenabend in Moers
29.08.2011
Ziehen, Zerren, Aggressionen oder Unsicherheit des Hundes an der Leine sind leider an der Tagesordnung.
Anton Fichtlmeier´s Vortrag über die Funktion der Leine schärfte den Blick auf das eigene Führungsverhalten und machte deutlich, wie differenziert die Leine als Kommunikationsmittel eigentlich eingesetzt werden sollte.

Ein sehr lebhafter und spannender Abend, der sicherlich zum Nachdenken angeregt hat.

Moers


Sommerfest bei den Hundesportfreunden in Dernbach
28.08.2011
Auf Einladung der Hundesportfreunde Dernbach e.V. trug die Rettungshundestaffel Siegen-Wittgenstein mit einer Vorführung zum alljährlichen Sommerfest bei. Die Staffel zeigte typische Übungen aus dem Alltag des Rettungshundetrainigs.

Zunächst stellten die Hunde ihre Geschicklichkeit und Trittsicherheit im Gerätetraining unter Beweis. Danach wurden Nasenarbeits-, Anzeige- und Lenkübungen gezeigt. Die Staffel reiste mit Hunden verschiedenen Alters -- vom 8 Monaten alten Junghund am Anfang der Ausbildung bis zum 10-jährigen "alten Hasen" -- an. So konnten die Übungen auf unterschiedlichen Niveaustufen präsentieren. Dadurch wurde ein kleiner Einblick in die rund zweijährige Ausbildung zum einsatzfähigen Rettungshund gewährt.
Die Vorführung wurde durch eine Einsatzsimulation abgerundet.

Im Anschluss nahmen die Mitglieder der Staffel am geselligen Beisammensein teil und standen so den Besuchern für Fragen und Gespräche zur Verfügung..
 


Der Weg zur verlässlichen Nachsuche
20. - 21.08.2011

Vom 20. bis 21.08.2011 besuchten Regine Krebs und Stefanie Krips in Würzburg ein Seminar mit Anton Fichtlmeier.

Neben einer theoretischen Einführung konnten wir in der praktischen Arbeit viel über die Nasenleistung des Hundes lernen. Gezeigte Übungen zur Nasenförderung, zur Fährtenreinheit, sowie über das Anzeigeverhalten des Hundes, werden zukünftig die Ausbildung unserer Rettungshunde bereichern. Unsere Hunde sollen durch Mitdenken und Mitentscheiden zum Erfolg kommen können.

Wir danken den Mitgliedern der Rettungshundestaffel Nordbayern, die das Seminar so super unterstützt haben!

Wurzburg


Trümmertraining im THW-Gelände Krefeld
Samstag, 30.07.2011

Am 30.07.2011 hatten wir die Gelegenheit, im THW-Gelände Krefeld ein Trümmertraining zu absolvieren. Es war für uns und unsere Hunde ein spannender Tag und ein erfolgreiches Training.

Die unterschiedlichen Trümmerlagen stellten eine neue Herausforderung dar und waren ein gutes Training für die geplanten Trümmerprüfungen.
 

Trummer1

Trummer2


Probestatus aufgehoben
Montag, 11.07.2011
Mit Wirkung zum 03.07.2011 ist die Rettungshundestaffel Siegen Wittgenstein e.V. ordentliches MItglied im BRH.

Nachdem in den letzten Wochen mit der bestandenen Prüfung von 4 Hunden und der erfolgreich durchgeführten Einsatzüberprüfung die Voraussetzungen für die ordentliche Mitgliedschaft geschaffen wurden, wurde auf der letzten Vorstandssitzung des BRH unsere Staffel als ordentliches Mitglied aufgenommen.

Damit stehen wir jetzt als einsatzfähige Staffel mit unseren motivierten, sehr gut ausgebildeten Hunden für die Suche nach vermissten Personen zur Verfügung.
 


Staffel beim BRH Landeswochenende
Sonntag, 10.07.2011
Vom 08.-10.07.2011 richtete die BRH Rettungshundestaffel Ostwestfalen-Lippe das diesjährige NRW Landeswochende aus.

Viele BRH-Rettungshundestaffeln aus NRW trafen sich, um bei strahlendem Sonnenschein mit den Nachbarstaffel zu trainieren. Ein Trainig war in den Sparten Trümmersuche, Flächensuche, sowie Personensuche möglich. Ergänzt wurde dies mit Fachvorträgen zum Thema ”Erste Hilfe Hund” und “Osteopathie /Chiropraktik beim Hund”.

Ein großes Lob und unserer Dank geht an die Staffel Ostwestfalen-Lippe, die mit einem Jahr Aufwand dieses Treffen so gut organisiert hat.

NRW-WE_2011_1


Zwei weitere geprüfte Rettungshunde
Sonntag, 29.05.2011
Am 29.05.2011 bestanden Michaela Klug mit Eddie und Regine Krebs mit Paul die Flächenprüfung A. Ein Erfolg nicht nur für die beiden Hundeführerinnen, sondern auch für die Ausbilderin der Staffel. Danke, Steffi.

Die Staffel hat jetzt insgesamt 4 geprüfte Hunde, die Hürde zur Beantragung der Vollmitgliedschaft im BRH ist geschafft. Wenn die in Kürze geplante Einsatzüberprüfung positiv verläuft, steht die Staffel Siegen-Wittgenstein zukünftig für Einsätze zur Verfügung.
 

K_DSCN3673
K_DSCN3680

Michaela und Eddi

Regine und Paul


Rositha und Reinhold Mühlhöfer bestehen die jährliche Wiederholungsprüfung
Samstag, 23.04.2011
Am 23.4.2011 bestanden Reinhold und Rositha Mühlhöfer bei der Staffel Rothaarsteig unter der Leistungsichterin Susi Tissmer ihre jährliche Wiederholungsprüfung.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

Wir bedanken uns bei der Staffel Rothaarsteig für die sehr gute Organisation der Prüfung.
 

CIMG0743

CIMG0769

Rositha und Jacky

Reinhold und Alina


Training auf dem Gelände der Graebener Group
Sonntag, 20.03.2011

Schon zum zweiten Mal hatte die Rettungshundestaffel Siegen-Wittgenstein die Möglichkeit, auf dem weitläufigen Gelände und den Gebäuden der Graebener Group in Wilnsdorf-Wilden zu trainieren.

Hierbei konnten die Teams wertvolle Erfahrungen zum Beispiel im Anzeigen von Personen hinter verschlossenen Türen oder das Ausarbeiten der Witterung in großen Hallen ohne nennenswerte Luftbewegungen erwerben.

DSC01046


Staffel absolviert den jährlichen Erste Hilfe Kurs
Samstag, 29.01.2011
Jährlich legen die Staffel-Mitglieder der Rettungshundestaffel Siegen-Wittgenstein einen Erste Hilfe Kurs ab, um die Einsatzfähigkeit zu erreichen bzw. aufrechtzuerhalten. Am 29.01.2011 stand der diesjährige Kurs auf dem Programm.

Themen wie z.B. stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Unterkühlung, Hitzeschäden, Verbrennungen und Erfrierungen wurden in der Theorie vermittelt und anhand praktischer Übungen wurden die gelernten Inhalte vertieft.

Aber nicht nur die Hundeführer, auch die Hunde waren mit Feuereifer dabei. "Opfer spielen" und "stabile Rückenlage" waren dabei die bevorzugten Übungen...
 

2

1


Balou besteht Mantrailer-Basis-Test
Sonntag, 11. April 2010
Stefanie Krips bildet ihren Gordon-Setter-Mix Balou seit Herbst 2009 als Mantrailer aus. Mit dem bestandenen Mantrailer-Basis-Test ist nun die Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

Balou beginnt nun als Fortgeschrittener den zweiten Teil seiner Ausbildung, die ihn zur Einsatzreife führen wird.

DSC01022


Neuer Vorstand gewählt
Sonntag, 21. Februar 2010
Auf ihrer Jahreshauptversammlung hat die Rettungshundestaffel Siegen-Wittgenstein einen neuen Vorstand gewählt.

Zum ersten Vorsitzenden wurde Holger Schulz gewählt, zur zweiten Vorsitzenden Stefanie Krips, die auch für die Organisation des Trainingsbetriebes zuständig ist.
Neuer Zugführer ist Matthias Biskup, der bereits im Herbst des vergangenen Jahres die notwendige Zertifizierung beim Bundesverband Rettungshunde erworben hat.
 

geändert: 10.03.2019, Regine Krebs

Datenschutz

Impressum